Weitere Fragen an die Stadt

Unsere Anfrage an das Bauamt der Stadt wurde bisher leider nicht beantwortet. Nach der Stellungnahme in den Ruhrnachrichten letzte Woche sehen wir uns gezwungen, weitere Fragen bzw. falsche Aussagen richtig zu stellen.

Das betrifft zum einen die Berechnung der Bebauungsfläche und zum anderen die Bewertung des Geländes (Details s. unten).

Daraus ergeben sich zwei weitere Fragen, die wir an Sie richten möchten und um deren Beantwortung wir Sie freundlichst bitten:

  1. Bleiben Sie vor diesem Hintergrund bei Ihrer Aussage, dass es sich nicht um ein Biotop handelt?
  2. Können Sie bestätigen, dass der städtische Wald, der sich auf dem Gelände des ehemaligen Kraftwerkes Springorum und ebenso innerhalb der Grenzen des räumlichen Geltungsbereichs des Bebauungsplans Nr. 946 befindet, Wald im Sinne des Bundeswaldgesetzes ist?

Hier findet Ihr die Fragen an das Bauamt im Original

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.