Der Bahnhof Weitmar wird zum Thema im OB-Wahlkampf

Der Oberbürgermeister-Kandidat Horst Hohmeier (Die Linke) hat Initiativen die Möglichkeit eröffnet auf seinen Wahlkampfplakaten auf ihre Belange aufmerksam zu machen. Die Bürgerinitiative Bahnof-Weitmar hat 4  Themen, die in besonderem Maße die Vorgänge rund um den B-Plan  946 charakterisieren, in Absprache mit der Fraktion Die Linke, aufgegriffen:

1. Die Altlastenproblematik (abfallrechtlicher Kriminalität wird nach aktuellem Stand Tür und Tor geöffnet)

1. Die Altlastenproblematik (abfallrechtlicher Kriminalität wird nach aktuellem Stand Tür und Tor geöffnet)

Das Ignorieren des Masterplanes Freiraum

2. Das Ignorieren des Masterplanes Freiraum durch die Stadt und etliche Politiker (der Nordwald gehört eindeutig zum Freiraum)

Der Bestandsschutz für die Betriebe

3. Das Recht der ortsansässigen Betriebe auf Bestandsschutz wird bagatellisiert (eine 2 m hohe Schallschutzwand soll ermöglichen, Wohngrundstücke direkt neben die Lärm emittierenden Betriebe zu platzieren)

Der Grundstücksverkauf

4. Der Verkauf zweier, räumlich deutlich getrennter städtischer Grundstücke als ein Grundstück zum Preis von 60 €/qm

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.